0

Unser Newsletter!

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier abrufen.

Andrea Wulf, Fabelhafte Rebellen

Nachdem die Französische Revolution die Grundfesten der Politik in Europa erschüttert hat, werden die meisten Staaten immer noch absolutistisch regiert. Doch in den Köpfen der zukünftigen geistigen Elite hat sich ein neuer Keim eingepflanzt. Jeder sollte über sein Leben selbst bestimmen können. Keimzelle des neuen Denkansatzes ist die kleine Universitätsstadt Jena. Zur Gruppe der neuen Denker gehörten die Dichter Goethe, Schiller und Novalis, die Philosophen Fichte, Schelling und Hegel, die genialen Schlegel-Brüder sowie der junge Wissenschaftler Alexander von Humboldt und ihre Muse, die freigeistige Caroline Schlegel. Andrea Wulf schreibt in ihrem Buch über deren Leben und vor allem über ihre Ideen, die uns auch heute noch beschäftigen. Die Gratwanderung zwischen persönlicher Erfüllung und zerstörerischem Egoismus, zwischen den Rechten und Freiheiten des Einzelnen und der Verantwortung gegenüber der Gesellschaft ist im 21. Jahrhundert ein aktuelleres Thema denn je. Brillant und sehr inspirierend!

Die frühen Romantiker und die Erfindung des Ich - Reich bebildert, mit vielen farbigen Abbildungen und Karten
Einband: gebundenes Buch
EAN: 9783570103951
30,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb