0

Buchtipps

Unser Newsletter!

Bleiben Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier abrufen.

1986: Roland Baines, erfolgloser Schriftsteller, wird von seiner Frau verlassen. Das löst Erinnerungen an die Zeit seines Erwachsenwerdens aus, als er mit vierzehn von seiner Klavierlehrerin verführt wurde, was ihn damals mit Stolz erfüllte, im Rückblick aber immer mehr zu dem wird, was es tatsächlich war: der Missbrauch eines Minderjährigen. Diese frühe Beziehung hat ihn zur Beziehungsunfähigkeit in seiner Ehe verdammt.

Als junge Kaiserin muss sich die unkonventionelle Sisi dem strengen Hofzeremoniell unterwerfen. Richtig frei fühlen kann sie sich nur auf dem ungarischen Schloss Gödöllö, wo sie ihrem Hobby, der Reiterei leidenschaftlich nachgehen kann. Sie holt ihre nicht ganz standesgemäße Nichte Marie zu sich. Doch die junge Frau stiehlt ihrer Tante die Aufmerksamkeit, besonders die der jungen männlichen Adligen.

1937. Gereon Rath befindet sich auf der Reise mit dem Luftschiff „Hindenburg“ in die USA. Charly hatte Pläne, gemeinsam mit Fritze nach Prag zu emigrieren, doch der erscheint nicht zum verabredeten Zeitpunkt. Als auch noch ihre Freundin Greta verschwindet, weil sie der Beteiligung am Mord ihres Liebhabers bezichtigt wird, beginnt Charly auf eigene Faust zu ermitteln. Sie ahnt nicht, dass Marlow sie beschatten lässt, in der Hoffnung, sich an Gereon zu rächen zu können.

2003. BND-Agent Frank Jaromin bekommt einen brisanten Auftrag: Eine irakische Dissidentin behauptet, der Grund des Angriffs auf 

Der Forscher Jan Koller wird tot aufgefunden. Das Geständnis seiner Kollegin überzeugt die Anwältin Eva Mattusch nicht. Zusammen mit dem Wissenschaftsjournalisten Georg Hollaus begibt sie sich nach Genf, um im Umfeld genialer Wissenschaftler am CERN (Kernforschung) zu ermitteln. Doch ihr Kollege hat einen anderen Ansatz: 200 Jahre zuvor entstand in einer Genfer Villa der Roman Frankenstein: ein wissenschaftliches Experiment, das im Endeffekt scheitern musste.

Katja, Leon und Milena, drei erwachsene Geschwister auf der Suche nach Heimat. Nach dem Tod der Mutter treffen sie sich in der - fiktiven - norddeutschen Stadt Tallstedt zum Aufräumen. Sie stoßen auf einen Karton mit Erinnerungsstücken der Mutter. Keine überaus wichtigen Dinge, Sachen, die man halt nicht wegwerfen mag. Milchzähne, Kinderzeichnungen, Keksrezepte. Die Geschwister werden in ihre Vergangenheit katapultiert.

1913. Hamburg-Blankenese. Hedda tritt ihre Stelle als Obergärtnerin bei der jüdischen Bankiersfamilie Clarenburg an. Als einzige Frau unter männlichen Gärtnern – die es ihr nicht gerade leicht machen – gelingt es ihr, ihren gärtnerischen Traum zu verwirklichen. Besonders das Amphitheater in den „Römischen Gärten“ wird zum Mittelpunkt rauschender Feste. Doch in den 1930er Jahren verdüstern sich die Zeiten.

Anhand von 100 Objekten aus dem Deutschen Museum wird Technik- und Weltgeschichte erzählt. Reich bebildert, wird jedes Objekt auf verschiedenen Ebenen dargestellt. Was ist es, wann ist es wofür erfunden worden, wie hat es seine und unsere Zeit beeinflusst, von wem ist es wofür benutzt worden und wie ist es ins Deutsche Museum gelangt?

Für seine Songtexte bekam Bob Dylan 2016 überraschend den Nobelpreis für Literatur. Nun legt er ein Buch vor, in dem er nicht auf seine eigenen Songs zurückblickt, sondern uns 66 Songs vorstellt, die ihn nachhaltig beeindruckt und geprägt haben.

Dieses Buch feiert die Vielseitigkeit der modernen Gemüseküche, die Kunst des Weglassens und die Konzentration auf ganz wenige, qualitativ hochwertige Zutaten. Hier kannst Du ohne jede Erfahrung einfach und individuell loskochen oder deine Küchen-Kompetenz verfeinern. Zu jedem Rezept gibt es individuelle Würzvarianten und clevere Kombinationsmöglichkeiten, ganz wie Du möchtest. Zu wissen, „was drin ist“ , was Dir gut tut und gut schmeckt.